Poker in einem Online Casino spielen
Online Poker

So spielen Sie Poker online

Viele Casinos bieten Online Poker in verschiedenen Varianten an. Sie können dabei im Internet durchaus auch gutes Geld gewinnen, wenn Sie ein guter Spieler sind. Hier beschreiben wir Ihnen die Spielregeln allgemein. Bei allen Varianten von Online Poker werden die Einsätze vor jeder Setzrunde platziert. Die Anzahl der zu spielenden Setzrunden ist abhängig von der Pokervariante. Die einzelnen Setzrunden folgen meist demselben Muster.

Wie sieht die typische Setzrunde aus?

Eine typische Setzrunde beginnt mit einem Pot, in dem Einsätze aus den früheren Setzrunden enthalten sind. Die Spielregeln der Online Poker Variante bestimmen, welcher der Spieler zuerst seinen Einsatz bringt. Es folgt der Spieler, der zur Linken des ersten Spielers sitzt und so geht es weiter bis jeder seinen Einsatz gemacht hat.

Wann sollten Sie passen, checken oder setzen und erhöhen?

Wenn Sie an der Reihe sind, gibt es mehrere Möglichkeiten: Sie sollten bei einem Blatt mit dem Sie nicht zufrieden sind, immer passen („fold“), bzw., das Blatt verdeckt vor sich auf den Tisch legen und die anderen Spieler weiter setzen lassen. Wenn noch niemand bereits gesetzt hat, ist es auch möglich zu checken. Das bedeutet, Sie bleiben ohne Einsatz im Online Poker Spiel und übergeben an den Spieler links von Ihnen. Sie können jederzeit passen oder Sie gehen mit dem Einsatz mit („call“) oder erhöhen den Einsatz („raise“). Mitgehen heißt, den gleichen Einsatz wie der Spieler vor Ihnen zu erbringen. Erhöhen bedeutet, einen höheren Einsatz als den der Spieler vor Ihnen zu erbringen.

Poker in einem Online Casino spielen

Wie beendet man eine Setzrunde?

Haben alle Spieler gepasst oder den gleichen Betrag in den Pot gelegt, ist diese Setzrunde beendet. Nun teilt man die nächste Karte aus. Bei der letzten Setzrunde werden noch aktive Blätter verglichen und festgestellt, wer den vorhandenen Online Poker Pot gewonnen hat. Das nennt man Showdown.

Sie können gewinnen ohne das eigene Blatt aufzudecken

Sie setzen oder Sie erhöhen und alle anderen Spieler passen, dann gewinnen Sie den jeweiligen Pot auch ohne das Blatt zu zeigen. Deshalb kann man beim Online Poker auch bluffen.

Die komplizierte erste Setzrunde: Blinds und Ante – was ist das?

Ehe man die erste Karte austeilt, müssen die Spieler ihren Pflichteinsatz in den Pot legen, um einen Anfangsbetrag im Pot zu haben. Nachdem sie die Pflichteinsätze gemacht haben und die Karten ausgeteilt sind, beginnt die 1. Setzrunde. Blinds sind Pflichteinsätze von einigen Spielern und Antes sind Einsätze von allen Spielern in den Pot. In der Regel müssen die beiden Spieler zur Linken des Dealers einen Blind setzen. Der erste Spieler bringt einen kleineren Einsatz, den Small Blind, und der zweite den größeren Einsatz, genannt Big Blind. Blinds sind aktive, gültige Einsätze. Als Small Blind können sie in der nächsten Runde passen, mitgehen oder erhöhen. Auch als Big Blind können Sie passen, mitgehen oder erhöhen, wenn kein Spieler den Big Blind erhöht hat, können Sie nun checken oder setzen.

Der Showdown

Sind nach der letzten Setzrunde mehrere Spieler noch im Spiel, kommt es zu einem Showdown: Die Spieler zeigen jetzt ihre Karten. Wer das beste Blatt auf der Hand hat, gewinnt.